Getrommelte Sprache – gesprochene Trommel

Die Faszination des Trommelns wirkt auf Jung und Alt. Das kann genutzt werden um die Gemeinsamkeiten von Trommeln und Sprache im Sinne einer künstlerisch ausgerichteten Sprachförderung zu nutzen. Mit Trommelsprache, Rhythmusübungen, Instrumentenkunde und einer sprachorientierten Unterrichtsmethode soll Sprachfreude gefördert sowie Artikulation und Sprachrhythmus verbessert werden.

Durch die Musik ist auch immer ein hoher Spaßfaktor garantiert. Auch Kinder die ansonsten eher Schwierigkeiten mit Sprache bzw. Sprachförderung habe können auf eine direkte und auf den ersten Blick einfache Art Erfolgserlebnisse sammeln und dann auch wieder aktiv am Unterricht teilnehmen.

Ich arbeite seit mehreren Jahren mit diesem Konzept an Förderschulen und Regelschulen am Niederrhein und im Ruhrgebiet.